Impressum
Datenschutz
Sitemap
Newsletter
English version


Home Studium Lehrveranstaltungen und Studienarbeiten Gesamtübersicht Spanende Fertigungsverfahren
Emotion Bild
Spanende Fertigungsverfahren

Inhalt

Zu Beginn der Vorlesung werden die Grundlagen der Zerspanungslehre (Kinematik, Schneidteilgeometrie, Spanbildung und Spanarten, Schnittkraftberechnung, Schneidstoffe) behandelt. Darauf aufbauend werden spanende Fertigungsprozesse mit geometrisch bestimmter Schneide (Drehen, Fräsen, Sägen, Bohren, Räumen) und mit geometrisch unbestimmter Schneide (Schleifen, Honen, Läppen) sowie Verfahren zur Gewinde- oder Verzahnungsherstellung besprochen. Ein vergleichender Überblick über abtragende Fertigungsverfahren (Funkenerosion, Laserbearbeitung, Wasserstrahl- und Brennschneiden) schließt die Vorlesung ab. In den einzelnen Kapiteln werden zudem die entsprechenden Werkzeugmaschinen kurz vorgestellt. Die Vorlesungsinhalte werden im Rahmen einer Übung vertieft. Wesentliche Inhalte der Übung sind die Berechnung von Schnittkräften zur Auslegung von Maschinen und Prozessen sowie die Erstellung von Arbeitsplänen für die spanende Fertigung. Die Praxisrelevanz der vermittelten Inhalte wird im Rahmen einer Exkursion aufgezeigt.

Dozent

Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh

Semesterwochenstunden

 

3

ECTS-Credits

 

5

Detaillierte Informationen und Angaben zur Abhaltung dieser Lehrveranstaltung sowie zur zugehörigen Prüfung finden sich auf TUMonline.

Drucken
Suche
Ansprechpartner
Habedank, Jan,
M. Sc.
Tel.: (0 89) 289 - 15517
Fax.: (0 89) 289 - 15555
E-Mail: Jan.Habedank